fixed bg 02

Alpinmesse 2016 - Innsbruck

Die Alpinmesse Innsbruck stimmte auf den Winter ein

Mit der Alpinmesse Innsbruck ist die deutschsprachige Bergsportszene am 29. und 30. Oktober in den Winter 2016/2017 gestartet. Zum Gipfeltreffen der Skitourengeher, Freerider und Kletterer kamen 11.000 Besucher, 205 Aussteller und zahlreiche Experten sowie Referenten in die Messe Innsbruck. Die bekanntesten unter ihnen waren Steve House und Ines Papert. Sie fesselten Samstag- und Sonntagabend das Publikum im teils restlos ausverkaufen Forum 2 vor die Multimedialeinwand.

Die vom Österreichischen Kuratorium für alpine Sicherheit ins Leben gerufene Alpinmesse lebt
das Motto des Kuratoriums: Sicher in die Berge. Sowohl bei alpinen Institutionen als auch bei Herstellern von
sicherheitsrelevanten Produkten steht die Sicherheit am Berg stets im Mittelpunkt. Mehr als 600 Personen hatten am Samstagnachmittag das Alpinforum für die Fachgespräche und Analysen gefüllt. Es galt bei der Alpinmesse aber nicht nur zu Schauen und zu Entdecken, sondern aktiv mitzumachen. In diversen Workshops wie zum Beispiel beim LVS-Training im Hackschnitzelfeld auf dem Freigelände West wurden insgesamt 950 Personen geschult.

 

Pressetexte: https://www.alpinmesse.info/de/pressetexte/

Fotos: http://alpinmesse.pixieset.com/alpinmesse2016 

Zurück